Willkommen beim HSV Oranienbaum

Fotolia_38415812_XS.jpg

Vereinszweck ist die Pflege und Förderung des Hundesportes. Er wird insbesondere

verwirklicht durch:

- Durchführung von Vorträgen, Kursen und Sportveranstaltungen

- Ausbildung und Einsatz von sachkundigen Übungsleitern.

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne

des Abschnittes "steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung und zwar durch

die Förderung der Allgemeinheit auf dem Gebiet des Hundesports.

Hundehaltern wird die Möglichkeit geboten, ihre Hunde zu Schutz-, Begleit-, Wach-

oder Fährtenhunden auszubilden oder sich mit ihrem Hund am Freizeitsport zu beteiligen. Ein besonderes Anliegen ist es, Jugendliche für den Hundesport zu

gewinnen und die Möglichkeit zu einer sinnvollen Gestaltung ihrer Freizeit in der Vereinsgruppe zu bieten. Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster

Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Mittel, die dem Verein zufließen, dürfen nur für satzungsmäßige Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine

Gewinnanteile und in ihrer Eigenschaft als Mitglieder auch keine sonstigen Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.

Es darf keine Person durch Ausgaben, die den Zwecken des Vereines fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

Der Verein ist politisch und konfessionell neutral. Er tritt für die Erhaltung, Wiederherstellung und den Schutz der natürlichen Umwelt sowie

ihre Nutzung für das Sporttreiben ein.

(Inhalt aus der Vereinssatzung vom 08.11.2011)